Aktuell

 

Das Hospiz stellt sich breiter auf

 

Dieter Hermann ist nicht nur als Geschäftsführer in Brugg tätig, sondern auch im jungen Hospiz Zentralschweiz ein immer wichtigerer Mann.


Ein Artikel in der Aargauer Zeitung vom 01.11.2021, den Artikel im PDF Format finden Sie hier.

___________________________________________________________________________________________

 

Nahe sein bis zuletzt - Ein Ratgeber für (pflegende) Angehörige und Freunde


Hier können Sie den kostenlosen Ratgeber von Dr. Urs Winter-Pfändler mit einem Vorwort von Bundesrat Alain Berset bestellen:

 

www.nahesein.ch

___________________________________________________________________________________________

 

Reflexe Ausgabe September 2021


Ein Interview mit Dieter Hermann in der Zeitschrift Reflexe über den Gönnerverein Hospize Schweiz und das Gütesiegel für Hospize.

 

Hier finden Sie die PDF Ausgabe der Zeitschrift

___________________________________________________________________________________________

 

Hospiz wünscht sich mehr Grün


Ein Artikel im General Anzeiger vom 19. August 2021

 

Hier finden Sie den Artikel im PDF

___________________________________________________________________________________________

 

Welthospiz- und Palliative Care Tag 2021

 

An jedem 2. Samstag im Oktober macht der WHPCT auf die Menschen aufmerksam, die auf Pflege angewiesen sind, auch solche, die sich in der letzten Lebensphase befinden. Dabei wird die wertvolle Unterstützung aller gewürdigt, die sich im Rahmen ihres beruflichen oder freiwilligen Engagements für das Wohl der Pflegebedürftigen einsetzen. Der WHPCT leistet ausserdem einen Beitrag zur Enttabuisierung von Themen wie Tod, Sterben und Trauer.

 

Hier finden Sie die Einladung (PDF) 

___________________________________________________________________________________________

 

Gütesiegel für Schweizer Hospize aufgegleist

 

Ein Interview mit Dieter Hermann in der EXIT-Info Ausgabe 3.21 zur Zertifizierung mit dem Gütesiegel für Hospize in der Schweiz.

 

Hier geht es zum Artikel (PDF) und hier zum Online Artikel auf palliacura

___________________________________________________________________________________________

 

Buchtipp

 

"Weiterleben - Der Tod verändert das Leben - nicht die Liebe" ist das Erstlingswerk von Simon Rogler, in dem er einfühlsam auf den Verlust eines geliebten Menschen eingeht. ​Das Buch entstand im Rahmen einer Arbeit und ist ein Ratgeber für Angehörige und soll Trauernde auf ihrem Weg des Loslassens und Abschied nehmen unterstützen.

 

Hier können Sie das Buch direkt bestellen

___________________________________________________________________________________________

 

Medienmitteilung palliative.ch vom 16. Juni 2021

 

Ein Durchbruch für die Palliative Care in der Schweiz: Die Annahme der Motion 20.4264 SKG-SR «Für eine angemessene Finanzierung der Palliative Care» durch den Nationalrat ist ein wichtiger Meilenstein, um die zentralen Anliegen von palliative.ch vorwärtszubringen. Die gesetzliche Verankerung und damit die Regelung der Finanzierung einer bedarfsgerechten Behandlung und Betreuung aller unheilbar kranken Menschen und Menschen am Lebensende ist heute gesellschaftspolitisch angezeigt und entsprechend dringlich.

 

Hier geht es zum Artikel (PDF)

___________________________________________________________________________________________

 

Das Hospiz Aargau zählt im Coronajahr über 6000 Besucher und 89 Todesfälle

 

Ein Artikel in der AZ über das Hospiz im Coronajahr

 

Hier geht es zum Artikel (online)

___________________________________________________________________________________________

 

Zurück ins Leben finden

 

Ein Interview mit Gisela Meinicke, TrauerTreff Brugg

auf Seniorweb - Webseite für Seniorinnen und Senioren sowie für die Generation 50plus. 

 

Hier geht es zum Interview

___________________________________________________________________________________________

 

seniorin - Zeitschrift des Aargauer Seniorenverbandes

 

Ein Interview mit Dieter Hermann. 

 

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

Curaviva - Das Lebensende als politische Aufgabe

 

Ein Artikel in der Zeitschrift Curaviva. 

 

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

warum.space - Philosophie für alle

 

warum.space hat am 19. September 2020 Hospiz Aargau besucht.

 

Hier geht es zum Beitrag von warum.space

___________________________________________________________________________________________

 

 

Schriftliche Abstimmung 2020

 

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus fand die Mitgliederversammlung zum Schutz von unseren Vereinsmitgliedern auf schriftlichem Wege statt.

 

Die Ergebnisse der schriftlichen Abstimmung können Sie mit untenstehendem Link aufrufen. 

 

Herzlichen Dank, Hospiz Aargau

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der schriftlichen Abstimmung 2020

___________________________________________________________________________________________

 

 

"Tankbar - günstig und sinnvoll tanken in Dättwil"


Die Tankbar (Tankstelle) bei der Arizona Garage in Dättwil spendet 1 Rappen pro verkauften Liter ein einen gemeinnützigen Zweck oder an ein Hilfswerk mit regionaler Verbindung.
Ihre Mithilfe wird gebraucht  – Sie entscheiden, welchem Zweck die Summe zugunsten kommen soll. Der Betrag wird alle 6 Monate (Ende Dezember und Ende Juni) an das Hilfswerk mit den meisten Stimmen überwiesen.

 

Ganz herzlichen Dank Tankbar, dass Sie Hospiz Aargau als eine der drei neuesten Hilfswerke ausgewählt hat.

 

Besuchen Sie die Facebook-Seite von Tankbar und wählen Sie Ihr bevorzugtes Hilfswerk oder stimmen Sie direkt via Abstimmungs App ab.

Herzlichen Dank, Hospiz Aargau

 

Hier geht es zur Homepage von Tankbar

Hier geht es zur Facebook-Seite von Tankbar

Hier geht es zur Abstimmung App

___________________________________________________________________________________________

 

"Hospiz lässt Besucher und Freiwillige zu"

 

Ein Bericht in der Aargauer Zeitung vom 18. April 2020.

 

Hier geht es zum Online-Artikel der AZ

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

"Hospiz & Design. Sterben. Tod. Trauer"

 

Ein Bericht über die Pop-up-Ausstellung im Stadtmuseum Aarau.

 

Hier geht es zum Online-Artikel der fricktal.info

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

Wie es ist, ein letztes Mal Weihnachten zu feiern

 

Zwei sterbenskranke Frauen aus dem Hospiz Brugg und der Palliativ-Abteilung des Zofinger Spitals sprechen darüber, wie sie damit umgehen, womöglich ihr letztes Weihnachtsfest zu erleben.

 

Hier geht es zum Tele M1-Video 

___________________________________________________________________________________________

 

Nachbarschaftshilfe: Brugg ermittelt den Bedarf von Palliativversorgung

 

Die Prophetenstadt wolle eine Pionierrolle einnehmen, hiess es bei der Kick-off-Veranstaltung im September 2018, zu der Hospiz Aargau, Palliative Aargau sowie die Spitex Region Brugg AG und alle Haushaltungen der Stadt Brugg eingeladen waren.

 

Hier geht es zum Artikel in der Aargauer Zeitung vom 08.01.2020 

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

Leben und Tod

Designstudentin Viviana Leonhardt aus Hausen thematisiert in ihrem ersten Podcast Sterben, Tod und Trauer.

 

Hier geht es zum Artikel

Hier geht es zum PDF

___________________________________________________________________________________________

 

Hospiz - ein Ort im Leben

 

Ein Artikel in der Zeitschrift aktuell des katholischen Frauenbundes Aargau.

 

Hier gehts zum PDF

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Ausstellung zu Sterben, Tod und Trauer

 

Ein Artikel in der Aargauer Zeitung zur Pop-up Ausstellung im Stadtmuseum Aarau.

 

Hier gehts zum PDF

Hier geht es zum Artikel

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Ein Netzwerk für die Nachbarschaftshile

 

Ein Artikel im General-Anzeiger zum Projekt "MitMenschen helfen"

 

Hier gehts zum PDF

Hier geht es zum Artikel

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Sterben möchte man nur im Kollektiv

 

Ein Artikel in der AZ zur Podiumsdiskussion der Erwachsenenbildung

 

Hier geht es zum Artikel

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Welthospiztag: Weil das Sterben zum Menschen gehört

 

Ein Artikel im Badener Tagblatt zum Welthospiztag.

 

Hier geht es zum Artikel

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Sterbehospiz: Todkranke sollen in Frieden und Würde sterben können

 

Ein Artikel in der NZZ über die Finanzierung der Sterbehospize in der Schweiz.

 

Hier geht es zum Artikel 

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Geteilte Freude ist doppelte Freude

 

Eine Vereinsmeldung zum Gemeinnützigen Frauenverein in der Aargauer Zeitung. 

 

Hier geht es zum Artikel 

­­

___________________________________________________________________________________________

 

HOSPIZ & DESIGN. Sterben. Tod. Trauer. 

Eine Pop-up-Ausstellung

 

Die eintägige Pop-up-Ausstellung HOSPIZ & DESIGNSterben. Tod. Trauer. ist ein Kooperationsprojekt zwischen Design-Studierenden der Fachrichtung Trends & Identity der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und Hospiz Aargau. Im Fokus steht die Auseinandersetzung mit der letzten Lebensphase, die unabhängig von Alter, Herkunft und Geschlecht jede andere Lebensphase abbrechen kann. Studierende des 5. Semesters hatten die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in Sterbewelten und Hospizarbeit zu erhalten. Gestalterisch bearbeitet wurden drei unterschiedliche Formen und Formate der Pflege und der Sterbebegleitung, wie stationäre und ambulante Sterbebegleitung sowie Trauerbegleitung. Im Dialog mit professionellen und nicht-professionellen Akteur*innen und im engen Austausch mit schwer kranken Menschen und Angehörigen sind unterschiedliche Arbeiten entstanden, die unserer Sterblichkeit und unserem Verhältnis zu Tod und Trauer ein Gesicht geben. Die Designprojekte machen Endlichkeit begreifbar, stellen unser Verhältnis zum Tod in Frage und machen Zukunftsvorstellungen eines bewussten Sterbens erfahrbar. Eine Pop-up-Ausstellung, die mit allen Sinnen erlebbar macht, dass Sterben zu unserem Leben dazugehört und dass das Lebensende eine anspruchsvolle und gestaltbare Lebenszeit ist, mit der wir uns frühzeitig auseinandersetzen sollten.

 

Pop-up-Vernissage: 

Datum:  19.12.2019

Ort:  Stadtmuseum Aarau, Kino Raum, Schlossplatz 23, 5000 Aarau

Zeit: 18:00 – 22:00 Uhr

 

Ausstellende: Studierende der Fachrichtung Trends & Identity der Zürcher Hochschule der Künste

 

Leitung: Prof. Bitten Stetter, Zürcher Hochschule der Künste

 

Kooperationspartner: Dieter Hermann, Hospiz Aargau

 

Moderation: Marianne Klopfenstein

 

weitere Mitwirkende: K. Terbrüggen (Hospiz Aargau), J. Zünd (ZHdK), P. Ferrarelli (ZHdK), D. Jäggi (ZHdK).

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

Was glauben wir über das Leben nach dem Tod? Eine Spurensuche

 

Ein Artikel im Horizonte - dem Pfarrblatt Aargau der Region Baden-Wettingen-Brugg

 

Hier geht es zum Artikel 

 

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Leben mit Krebs

 

Das Onkologiezentrum Mittelland lädt am Samstag, 2. November 2019 zum Infotag über moderne, ganzheitliche Krebsvorsorge und -therapien ein. Es erwarten Sie spannende Vorträge, interaktive Workshops und eine exklusive Besichtigung der Hyperthermie-Geräte des KSA. In einer abschliessenden von SRF-Meteo-Moderatorin Sandra Boner moderierten Podiumsdiskussion wird offen über Palliative Care diskutiert. Dazu zeigt der Filmemacher Fabian Biasio Ausschnitte aus seinem Dokumentarfilm "Sub Jayega", in dem er sich als betroffener Angehöriger auf die Suche nach dem Palliative-Care-Paradies macht.

Weitere Infos finden Sie hier: Leben mit Krebs

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

"25 Jahre Hospiz Aargau

 

Hier geht es zum Beitrag

 

___________________________________________________________________________________________

 

 

Interview auf palliativeaargau mit Dieter Hermann

 

Dieter Hermann ist den meisten bestens bekannt. Als engagierter Leiter des Aargauer Hospiz ist er in vielen Gremien vertreten, wenn es darum geht, Palliative Care einen ihr angemessenen Platz im Gesundheitswesen und in der Gesellschaft zu sichern. Er verbindet wirtschaftliches Knowhow mit Toleranz und einem empathischen Herzen. Lesen Sie im Interview, was ihn mit palliative aargau verbindet und wie er persönlich zur Endlichkeit des Lebens steht.

 

Hier geht es zum Interview (PDF)

Hier geht es zum Interview (Link zum Artikel)

­­

___________________________________________________________________________________________

 

Apfel und Vulkan - auf der Suche nach dem was bleibt


Ein sehenswerter und bewegender Film über die junge Mutter Fabienne, welche an Krebs erkrankt und sich mit Ihrer Freundin Nathalie auf eine Reise in die Welt der Erinnerungen und des Vergessens begibt. Fabienne um sich aufs Sterben vorzubereiten, Nathalie um sich dem Leben zu stellen. Eine neue Geschichte entsteht, in der Fabienne für immer Spuren hinterlassen wird.

 

Im Rahmen der Filmreihe LEBEN AM LEBENSENDE wurde Apfel und Vulkan im Odeon Brugg vorgestellt.

 

Für alle welche diesen berührenden Film verpasst haben, gibt es nun die Möglichkeit ihn auf DVD zu sehen. Die DVD ist zweisprachig Deutsch/Französisch und beinhaltet einen berührenden Bonustrack über Madame Tout-le-Monde.

 

DVD von Apfel und Vulkan jetzt bestellen: cineworx, Ex Libris, CeDe.ch

 

Hier geht es zum Trailer

­­

___________________________________________________________________________________________

 

"Wann sind Sie bereit, zu sterben?

 

Heinz Rüegger sprach in Brugg zu "Selbstbestimmung am Lebensende".  Ein Artikel in der Aargauer Zeitung vom 25. März 2019.

 

Hier geht es zum Artikel

___________________________________________________________________________________________

 

"Sozialhündin Lola

 

Hier geht es zum Beitrag

___________________________________________________________________________________________

 

"Ein Nachmittag mit Linard Bardill

 

Linard Bardill führt uns durch seine Betrachtungen des Lebens.

7. Mai 2019, 14:00 - 16:00 Uhr

Hotel Schweizerhof in Luzern

 

Flyer

Homepage von Linard Bardill

Gastgeber Dachverband Hospize Schweiz

___________________________________________________________________________________________

 

"BRUGG: Projekt Palliative Care in der Stadt Brugg geht in die nächste Etappe

 

Alle sollen Unterstützung bekommen

Ein Artikel im General Anzeiger Brugg vom 17. Januar 2019.

 

Zum Online-Artikel

Zum Artikel in PDF-Form

 

___________________________________________________________________________________________

 

"Palliative Care in der Stadt Brugg

 

Nachbarschaftshilfe - damit das Leben einfacher wird

Dieter Hermann, Geschäftsführer Hospiz Aargau, sucht für "Palliative Care in der Stadt Brugg" Freiwillige.

 

Zum AZ-Artikel

___________________________________________________________________________________________

 

"Robin Food"

 

Seien Sie an diesem grossartigen Anlass dabei und sichern Sie sich heute noch ein Ticket.

Der gesamte Erlös des Veranstalters geht an Hospiz Aargau.

Ganz herzlichen Dank an den Rotoract Club Baden

 

Details zum Anlass

Link für den Kauf von Tickets

___________________________________________________________________________________________

 

"Aufbrechen 2019" vom Leben und Sterben

 

Erwachsenenbildung der Katholischen Kirchgemeinde Wettingen in Zusammenarbeit mit den

Pfarreien Baden - Ennetbaden.

 

Jahresprogramm

___________________________________________________________________________________________

 

"Musikalisches Fenster im Hospiz Aargau - Lauschen hinter dem Vorhang"

 

Ein Artikel im General Anzeiger Brugg vom 13. Dezember 2018.

 

Zum Online-Artikel

Zum Artikel in PDF-Form

___________________________________________________________________________________________

 

 

"Palliative Care aus der Sicht von Angehörigen und Patienten"

 

Ein Artikel von Dieter Hermann, Geschäftsführer Hospiz Aargau in Brugg in der Ausgabe Nr. 4-2018 der Zeitschrift palliative ch.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

"Raiffeisen: Club der alten Hasen - Sterbebegleitung"

 

Die Geschäftsstelle Gränichen der Raiffeisenbank organisiert einmal pro Monat einen Anlass zu verschiedenen Themen des Alltags.

 

Am 13. November 2018 lautete das Thema des Abends "Sterbebegleitung" und das Referat wurde geführt von Dieter Hermann, Geschäftsführer von Hospiz Aargau und Paul Borter, Stv. Leiter Freitodbegleitung von EXIT Deutschschweiz.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

"Palliative Care - Da sein bis zum Ende" 

 

Hospizbewegung Fricktal lädt zum Impulsreferat mit anschliessendem Podiumsgespräch ein.

 

Flyer

______________________________________________________________________________________________

 

"Eine kostbare Lebenszeit bis zum Tod" 

 

Palliative Care: Da sein bis zum Ende. Die Hospizbewegung Fricktal steht dahinter.

 

Zur Publi-Reportage

______________________________________________________________________________________________

 

"Licht am Ende des Tunnels" 

 

Ein Artikel von Tanja Bärtschiger, Pharma-Assistentin und freiwillige Sterbebegleiterin in der Astrea Apotheken-Zeitung.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Balanceakt zwischen ambulant und stationär

 

Einen Bericht über das Hospiz Aargau in der DEFACTO Zeitschrift.


Zum Bericht

______________________________________________________________________________________________

 

Brugg will in der «Palliative Care» eine Pionierrolle einnehmen

 

In der Stadt soll ab sofort ein engmaschiges Netzwerk für gute Palliativversorgung aufgebaut werden. Die Stadt lud zu einem ersten Informationsanlass ein.

 

Artikel in der Aargauer Zeitung vom 22.09.2018

______________________________________________________________________________________________

 

Filmreihe LEBEN AM LEBENSENDE im Kulturhaus Odeon Brugg

 

Für viele ist das Lebensende noch fern, für einige sehr nah. Existenzielle Fragen tun sich auf. Aber auch Fragen danach, von wem und wie man in den letzten Jahren, Monaten, Wochen oder Tagen umsorgt werden will. Die neue Filmreihe ist in Zusammenarbeit mit palliative aargau und Hospiz Aargau entstanden und widmet sich diesen Themen.

Die Filmvorführungen werden von Fachpersonen und Regisseuren begleitet. Sie beantworten nach dem Film ausführlich die Fragen aus dem Publikum und stehen für Diskussionen gerne zur Verfügung.

 

Alle Infos finden Sie unter:

Odeon Brugg, das Kulturhaus am Bahnhof

______________________________________________________________________________________________

 

Apfel und Vulkan - auf der Suche nach dem was bleibt

 

Ein sehenswerter und bewegender Film über die junge Mutter Fabienne, welche an Krebs erkrankt und sich mit Ihrer Freundin Nathalie auf eine Reise in die Welt der Erinnerungen und des Vergessens begibt. Fabienne um sich aufs Sterben vorzubereiten, Nathalie um sich dem Leben zu stellen. Eine neue Geschichte entsteht, in der Fabienne für immer Spuren hinterlassen wird.

 

Für mehr Infos inkl. Vorstellungsplan: Apfel und Vulkan

______________________________________________________________________________________________

 

Ganzheitliche Betreuung für maximale Lebensqualität

 

Einen Bericht der EXIT-Info über Hospiz Aargau (Seite 23).

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Ehrenamtliche Sterbebegleiter

 

Röbi Peter, ehrenamtlicher Sterbebegleiter, unterstützt Menschen auf ihrem letzten Weg.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Oase - Spenden ermöglichen Vision

 

Die Terrasse des Hospiz Aargau präsentiert sich in einem neuen Gewand. Hündin Valy und Jsabelle Paolozzi steuerten mit ihrem Halbmarathon am Hallwilerseelauf einen Teil bei.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Da sein bis zum Schluss

 

"Helden - Ursula Haller betreut Menschen , die im Sterben liegen" - ein Artikel der Reader's Digest.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Ein Hospiz ist eine Herberge für Sterbende

 

"HORIZONTE...Begegnung mit Luise Thut, Pionierin der Hospiz-Bewegung in der Schweiz" - ein Artikel der Schweizerischen Ärztezeitung.

 

Zum Artikel

______________________________________________________________________________________________

 

Hospiz Pionierin Luise Thut wird 90 Jahre alt

 

Die AZ besucht die Hospiz-Gründerin Luise Thut zu Ihrem 90. Geburtstag bei Ihr Zuhause im Aargau. 

 

Artikel in der Aargauer Zeitung vom 28.02.2018

______________________________________________________________________________________________

 

Spendenlauf am Hallwilerseelauf SA 14.10.2017 mit unserer Stationshündin Valy und Isabelle Paolozzi

 

Anbei diverse Berichterstattungen:

 

Bericht im Reussbote

Link zu AZ Online Bericht

Link zum Tele M1 Bericht (14.10.2017)

Link zum Tele M1 Bericht (30.4.2018)

Link zur Facebook-Seite von "Unterwegs für einen guten Zweck"

 

Über Unterstützung freuen wir uns weiterhin:

Hospiz Aargau, Fröhlichstrasse 7, 5200 Brugg, 50 -71730-8 oder IBAN CH83 0900 0000 5007 1730 8 Vermerk: HL

Aktuelle Spendeneinnahmen: CHF 8'050 - Stand 30.04.2018

 

Wir sind stolz auf euch! Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben.

___________________________________________________________________________________________

 

Aus der AZ-Serie: Hunde mit Auftrag

Hospiz Besuchshündin Valy - Eine Hündin bringt Sterbende im Hospiz zum Lächeln. 

AZ-Artikel 

______________________________________________________________________________________________ 

 

Wir bauen für unsere Patienten eine neue Begegnungszone mit einer grossen Terrasse.

 

Diese soll nun reich begrünt und mit einladendem Mobiliar bestückt werden. So entsteht für die Patienten und deren Angehörige eine Oase der Besinnung und der Ruhe. Ein Ort wo Kraft und Energie geschöpft werden darf, zu erholsamen Momenten einlädt und auch die schwerkranken Patienten in Ihrem letzten Lebensabschnitt verweilen können und dürfen.

 

Aus diesem aktuellen Anlass wurde eine Wunschliste erstellt, so dass wir unsere neue Begegnungszone mit Unterstützung von Ihnen auch einrichten können. Wir sprechen von Sachspenden wie Bepflanzung, Mobiliar, Dekorationsartikel ect. Deshalb haben wir nun entsprechend diese Wunschliste erstellt. Einfach den gewünschten Artikel reservieren und entsprechenden Betrag auf unser Postkonto 50-71730-8 IBAN CH83 0900 0000 5007 1730 8 Hospiz Aargau 5200 Brugg überweisen (Bitte bei der Überweisung Zahlungszweck / Mitteilungsfeld den Artikelnamen aufführen). Nach Eingang der Zahlung besorgen wir den von Ihnen gespendeten Artikel. Sie erhalten von uns eine Spendenbestätigung.

Vielen herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

 

Die Wunschliste finden Sie hier.

 

___________________________________________________________________________________________

 

Hospiz Aargau - letzte Station auf dem Lebensweg

Ein lesenswerter Artikel im neuen "Horizonte-Aargau" >>  lesen

___________________________________________________________________________________________

 

Verarbeitung endgültiger Abschiede

Einblick in ein Treffen des Hospiz Trauertreffs in Brugg. >> lesen

____________________________________________________________________________________________

 

Radiosendung auf SRF 3: Leben beginnt - Leben endet

Der freiwillige Sterbebegleiter im Hospiz Aargau, Stefan Jäggi, und eine Hebamme wurden in einem Interview auf Radio SRF 3 am 4. Januar 2016 befragt zu Lebensanfang und Lebensende: www.srf.ch/sendungen/focus.

______________________________________________________________________________________________

 

"Ein Haus fürs Leben" - Geschichte Hospiz Aargau

Die Gründerin von Hospiz Aargau, Luise Thut, hat ihre Erlebnisse in einem Buch festgehalten mit dem Titel "Ein Haus fürs Leben". Das Buch kann bestellt werden bei Hospiz Aargau, 152 S., Fr. 28.--. Bericht zur Buchvernissage >>lesen

______________________________________________________________________________________________

 

Film "Der Sterbebegleiter"

Der Filmemacher Heikko Böhm dokumentiert Stefan Jäggi bei seiner Tätigkeit als Sterbebegleiter im Hospiz Aargau. Die Reportage von SRF1 kann online angeschaut werden >> lesen

Heikko Böhm, der Filmemacher von "Der Sterbegleiter" hat für seinen Film den Medienpreis Aargau/Solothurn 2016 erhalten.

______________________________________________________________________________________________

 

Erweiterung Hospiz Stationär Palliative Care

Die Erweiterung von 6 auf 9 Zimmer ist gelungen. Der neue Trakt strahlt eine helle und wohnliche Atmosphäre aus, er ist gut in den bestehenden Teil integriert. Erfreulicherweise konnte der Umbau durch Spenden finanziert werden. Einen herzlichen Dank an alle, die an der Erweiterung in irgendeiner Form beteiligt waren.

Medienberichte: Generalanzeiger Brugg >> lesen  Aargauer Zeitung >> lesen

_____________________________________________________________________________________

 

Jubiläumsfest 20 Jahre Hospiz Aargau 30.10.2014

Unser Jubiläumsfest ist vorbei. Was bleibt sind viele schöne Erinnerungen an Stimmungen, Begegnungen, musikalische Unterhaltung, Dankbarkeit und Fotos. >> lesen  Jubiläumsfest 30.10.2014 AZ-Artikel. >> lesen

_____________________________________________________________________________________

 

Radiobeiträge am Radio Argovia: 24.-28.11.14:

Montag: Gründerin Luise Thut spricht über Anfangszeiten >> hören

Dienstag: Sterbebegleitung >> hören

Mittwoch: Erfahrungen eines Angehörigen >> hören

Donnerstag: Hospiz Trauertreff >> hören

Freitag: Interview mit einem Patienten >> hören